Grundstückspreise

Grundstückspreise in München 2016

Zuerst widmen wir uns dem Angebotsmarkt für Grundstücke. Die Vertragszahlen von unbebauten Grundstücken sind im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Der Geldumsatz sank dementsprechend insgesamt unter das Niveau vom ersten Halbjahr 2015. Auf dem Markt der unbebauten Wohngrundstücke wurde ein deutlicher Rückgang der Anzahl der Kaufverträge festgestellt. In diesem Marktsegment kam es im Vergleich zum Vorjahr zu 19 Prozent weniger Grundstückskäufen. Der Geldumsatz sank hier um 15 Prozent. Die rückläufige Anzahl der Grundstücksverkäufe ist bei den unbebauten Wohngrundstücken jedoch nicht auf die fehlende Nachfrage zurückzuführen. Vielmehr sind diese einer Preissteigerungen und einem unverändert hohen Nachfrageüberhang auf dem Grundstücksmarkt geschuldet.

Zur Preisentwicklung von unbebauten Wohngrundstücken kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden, da die Anzahl ausgewerteter Kauffälle noch zu gering ist. Zudem sind die wertbeeinflussenden Faktoren (Lagemerkmale, Art und Umfang der Bebauung usw.) der bisher ausgewerteten Grundstückskäufe nicht ausreichend homogen, um daraus konkrete Steigerungsraten ableiten zu können.

Auf dem Markt der Baugrundstücke für den individuellen Wohnungsbau (Ein- bis Dreifamilienhäuser, Reihen- und Doppelhäuser und kleine Eigentumswohnanlagen) wurde, wie bei unbebauten Wohnbaugrundstücken im ersten Halbjahr 2016 ein Rückgang der Grundstücksverkäufe um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum registriert. Trotz dieses Umstandes entwickelte sich der Geldumsatz positiv und stieg um vier Prozent.

Auf dem Teilmarkt der Baugrundstücke für den mehrgeschossigen Wohnungsbau zeichnet sich der Trend des Rückgangs der verbrieften Grundstücksverkäufe weiter ab. Die Anzahl der Grundstücksverträge im ersten Halbjahr 2016 ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich zurückgegangen. Dem Gutachterausschuss wurden insgesamt 26 Grundstückskaufverträge (im Vorjahreszeitraum 42) übermittelt. Darunter sechs Grundstücke für den öffentlich geförderten Wohnungsbau. Die Geld- und Flächenumsätze sanken deutlich unter das Niveau des Vorjahreszeitraumes.

Auf dem Markt der Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser sowie kleiner Eigentumswohnanlagen wurden im ersten Halbjahr 2016 auch sieben Prozent weniger Vertragsabschlüsse als im Vorjahreszeitraum gemeldet. Der Geldumsatz ist jedoch trotz rückläufiger Vertragszahlen gestiegen.

Grundstückspreise in München nach Stadtteilen finden Sie hier


Grundstückspreise in München 2014/2015

Zuerst widmen wir uns dem Angebotsmarkt für Grundstücke. Im Zeitraum von Mitte 2014 bis Mitte 2015 wurden insgesamt 806 Verkaufsangebote für Grundstücke in München registriert. Davon entfielen fast zwei Drittel der Angebote auf Einfamilienhausgrundstücke. In diesem Segment zeigten sich die Quadratmeterpreise auf einem durchschnittlichen Niveau von etwa 1.700€. Bei Grundstücken zur Bebauung mit Doppelhaushälften lagen die Quadratmeterpreise bei durchschnittlich etwa 1.500€. Im Geschosswohnungsbau, also bei Mehrfamilienhausgrundstücken wurden durchschnittlich 1.900€ verlangt.

Laut Statistiken des Gutachterausschuss München wurden in 2014 insgesamt 838 Grundstücke verkauft. Ein beachtlicher Anteil von etwa 80 % entfallen hierbei auf Grundstücke zur Wohnbebauung. Im Vergleich zu 2013 gingen die Verkäufe um etwa 7% zurück und bewegten sich nun wieder in etwa auf dem Niveau des Jahres 2012.

Auf dem Teilmarkt der Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser (bebaute Grundstücke) lag die Vertragsanzahl in 2015 ca. 9% über dem Vorjahresniveau. Der Geldumsatz ist um 10% gestiegen.

Auch bei den unbebauten Grundstücken des individuellen Wohnungsbaus (Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser) ist die Anzahl der Kaufverträge um 7% gestiegen und es wurde eine positive Geldumsatzentwicklung von 20% festgestellt.

Am Wohnimmobilienmarkt ist das Preisniveau bei unvermindert hoher Nachfrage auf allen Teilmärkten im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich gestiegen. Die Preise von Wohnbaugrundstücken waren im Mittel rund 12% höher. Bei den Einfamilienhausgrundstücken lag der Preisanstieg in durchschnittlichen und guten Wohnlagen im Mittel bei rund 13%. Die Preise von Grundstücken für den Geschosswohnungsbau stiegen in durchschnittlichen und guten Wohnlagen im Mittel um rund 8%.


Grundstückspreise in München nach Stadtteilen finden Sie hier


Grundstückspreise in München 2013

in München zeigt seit einigen Jahren deutliche Anzeichen einer zunehmenden Anspannung, die sich in steigenden Grundstückspreisen widerspiegelt. Aus den Verkäufen aller ausgewerteten unbebauten Wohnbaugrundstücke durch den Gutachterausschuss München war für 2013 ein mittlerer Preisanstieg von 13 Prozent zu erkennen. Auf dem Markt für Geschosswohnungsbau und dem individuellen Wohnbau wurden in mittleren und einfachen Lagen vereinzelt deutlich höhere Grundstückspreise erzielt, als dies für diese Lage üblich gewesen wäre. Viele Bauträgerunternehmen suchen händeringend nach geeigneten Grundstücken und gehen inzwischen dazu über, Grundstücke zu einem überhöhten Preis anzukaufen, um diese als Reservegrundstücke zu kaufen und eine weitere Steigerung der Preise abzuwarten.

Da in guten und sehr guten Lagen kaum Grundstücke auf den Markt kommen, werden vermehrt Grundstücke in einfachen und mittleren Lagen gekauft, um die weiter laufenden Betriebskosten im Unternehmen zu kompensieren. Dies hat zur Folge, dass die Marktsituation für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäsuern in durchschnittlicher Lage inzwischen fast genauso angespannt ist, wie die Situation in guten und sehr guten Wohnlagen. Angesichts immer weniger verfügbarer Grundstücksflächen steigt die Nachfrage nach den verbliebenen Grundstücken. In durchschnittlichen Lagen kostet der Quadratmeter Grund für ein Einfamilienhaus zwischen 910 Euro und 1.340 Euro. In stadtnahen Lagen werden für ein Einfamilienhaus sogar bis zu 2.130 Euro je m² ausgeben. Die Preise für Grundstücke im Geschosswohnungsbau liegen je nach Lage zwischen 910 Euro und 3.140 Euro/qm.


Sollten sich Ihrerseits noch Fragen ergeben, so stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
 
Maximilian Julius Weber
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel.: 089 – 999 48 204
m.w@muenchner-grundbesitz.de
 
Mit freundlichen Grüßen

Münchner Immobilien & Grundbesitz GmbH
 


 

Unsere Tätigkeitsfelder in München im Überblick:

Grundstücksmakler München

Grundstücksmakler München | Allach

Grundstücksmakler München | Altstadt

Grundstücksmakler München | Au

Grundstücksmakler München | Berg am Laim

Grundstücksmakler München | Bogenhausen

Grundstücksmakler München | Feldmoching

Grundstücksmakler München | Forstenried

Grundstücksmakler München | Freiham

Grundstücksmakler München | Freimann

Grundstücksmakler München | Giesing

Grundstücksmakler München | Glockenbach

Grundstücksmakler München | Hadern

Grundstücksmakler München | Haidhausen

Grundstücksmakler München | Harlaching

Grundstücksmakler München | Hartmannshofen

Grundstücksmakler München | Lehel

Grundstücksmakler München | Laim

Grundstücksmakler München | Moosach

Grundstücksmakler München | Milbertshofen

Grundstücksmakler München | Nymphenburg

Grundstücksmakler München | Obergiesing

Grundstücksmakler München | Obermenzing

Grundstücksmakler München | Ramersdorf

Grundstücksmakler München | Riem

Grundstücksmakler München | Sendling

Grundstücksmakler München | Schwabing

Grundstücksmakler München | Solln

Grundstücksmakler München | Thalkirchen

Grundstücksmakler München | Trudering

Grundstücksmakler München | Untergiesing

Grundstücksmakler München | Untermenzing

Grundstücksmakler München | Waldtrudering



TOP