Kaufpreise München | Feldmoching

So lebt es sich in Feldmoching

Im Norden Münchens liegt Feldmoching, das Dorf am Rand der Stadt. Zwischen blühenden Feldern und Kuhglocken bietet dieses Wohngebiet für Familien Erholung und Entspannung und für die Innenstädter ein beliebtes Ausflugsziel.

Feldmoching – Das Dorf am Rand der Stadt

Feldmoching befindet sich zwischen den Straßen nach Dachau am Münchner Stadtrand, im Bereich der Münchner Schotterebene, und ist einer der ursprünglichsten Stadtteile der bayrischen Landeshauptstadt.
Zwei S-Bahn-Stationen verbinden den Stadtteil mit der Innenstadt und dem Flughafen, ebenso wie drei U-Bahnstationen. Auch das Busnetz ist gut ausgebaut (mit der S-Bahn 21 Minuten bis Marienplatz / 25 Minuten bis zum Flughafen).

Allgegenwärtige Dörflichkeit

Bis heute hat das ehemalige Dorf von seinem landwirtschaftlichen Charakter wenig eingebüßt. Ländliche Traditionen wie der alljährliche Feldmochinger Rosstag im Oktober, Faschingstreiben, Weihnachts- und Wochenmärkte, Sommerfeste und ein lebendiges Vereinsleben werden hier hochgehalten.Im dörflichen Ortskern stehen noch alte Anwesen mit Gemeindehaus, Kirche, Friedhof und Kriegerdenkmal. Rundherum befinden sich lockere Ein- und Zweifamiliensiedlungen, wie die um 1900 entstandenen Kolonien Eggarten, Fasanerie, Lerchenau und Harthof. In der Nachkriegszeit wurden in Feldmoching mehrgeschossige großstädtische Wohnsiedlungen gebaut: Ludwigsfeld, Lerchenauer See und Feldmochinger Anger.

Mit Engagement zusammen leben

Wie ehemals sind in Feldmoching viele landwirtschaftliche Betriebe und Gärtnereien angesiedelt. Die Grünflächen und das Naturschutzgebiet rund um das Gelände des Rangierbahnhofs und die so genannte Dreiseenplatte bestehend aus dem Feldmochinger-, Fasanerie- und Lerchenauer See bieten vielfältige Möglichkeiten zur Erholung, Entspannung und Freizeitgestaltung.
Wenn es um ihren Stadtteil geht, zeigen sich die Feldmochinger sehr engagiert, die Bürgerinitiative gegen den Transrapid wehrt sich seit Jahren erfolgreich gegen die geplante Trasse die entlang des Lerchenauer Sees und unter dem Bahnhof Feldmoching verlaufen soll. In Feldmoching leben überwiegend Familien, der Ausländeranteil liegt über dem städtischen Durchschnitt.

Zusammenfassung

Insgesamt ist Feldmoching eine ländlich geprägte familienfreundliche Wohngegend in angenehmer Nähe zur Innenstadt. Rund um den Ortskern ist die Infrastruktur gut ausgebaut, doch in den etwas außerhalb gelegenen Wohnsiedlungen werden die Einkaufsmöglichkeiten knapp und auch die Wege zu den U- oder S-Bahn-Stationen weit.


Kaufpreise für Wohnungen in Feldmoching (€/qm)

4.000,00 – 5.085,00

Kaufpreise für Häuser in Feldmoching (€/qm)

365.000,00 – 690.000,00


Informationen zu den Mietpreisen in Feldmoching finden Sie hier

Die Kaufpreise in München im Überblick:

Kaufpreise München | Allach

Kaufpreise München | Altstadt

Kaufpreise München | Au

Kaufpreise München | Bogenhausen

Kaufpreise München | Feldmoching

Kaufpreise München | Forstenried

Kaufpreise München | Freiham

Kaufpreise München | Freimann

Kaufpreise München | Giesing

Kaufpreise München | Glockenbach

Kaufpreise München | Hadern

Kaufpreise München | Haidhausen

Kaufpreise München | Harlaching

Kaufpreise München | Hartmannshofen

Kaufpreise München | Lehel

Münchner Immobilien & Grundbesitz GmbH

– Ihr Immobilienmakler in München –



TOP