München | Hasenbergl

Dass das Stadtviertel einen schlechten Ruf hat ist nicht allzu unbekannt. Doch dass es hier auch schöne Landflächen gibt und tolle Freizeitmöglichkeiten ist wohl eher unbekannt. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Spielplätze im Hasenbergl. Die Münchner Seen (Feldmochinger, Fasanerie und Lerchenauer See) bieten einen hervorragenden Freizeitwert. Mit der U2 und S1 besteht eine sehr gute Verkehrsverbindung zum Flughafen und zur Innenstadt. Mit dem Mira Einkaufszentrum in der Dülferstraße hat man ein modernes Einkaufszentrum, dass schon beinahe mit dem Olympia-Einkaufszentrum oder dem Riem Arcaden mithalten kann. Der Wohnwert wird sich mit Sicherheit auch künftig weiterhin positiv entwickeln. Hasenbergl ist stets ein familienfreundliches Viertel, mit vielen Kindern und Freizeitmöglichkeiten. Es bietet eine vielfältige Gastronomie. Beispielsweise gibt es italienisch, türkisch oder auch griechische Restaurants und eine enorme Auswahl an Supermarktketten. Der Stadtbezirk entwickelt sich immer mehr zu einer beliebten Gegend mit viel Potential. Mögliche Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche sind z.B. ein Besuch im Jugendtreff in der Dülferstraße, oder ein Ausflug zur Panzerwiese.

Die südlichen Teile vom Hasenbergl bestehen hauptsächlich aus Siedlungsgebieten mit kleinen Einfamilienhäusern aus den 40er und 50er Jahren. Mit der Zeit kamen die größeren Wohnblocks im nördlichen Teil des Hasenbergls dazu, für die das Hasenbergl auch bekannt ist.

Ein neues modernes Wohngebiet entsteht aktuell in der Nähe vom Hasenbergl auf dem ehemaligen Flughafengelände Oberwiesenfeld. Der zukünftige „Olympia-Wohn-Park“ wird Platz für über 350 Wohnungen und große Einzelhandelsflächen haben.



TOP