München | Isarvorstadt

Das Viertel rund um den Gärtnerplatz ist ein beliebtes Zentrum Lokalszene in München, die der Stadtteil und das dort vorhandene Lebensgefühl widerspiegelt: bunt, lebendig und multikulturell.

Die Isarvorstadt verfügt auch heute noch über einen sehr hohen und gepflegten Altbaubestand. Vor allem das Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel gehören zu den attraktivsten Wohnquartieren der Stadt. In den Straßen rund um den Gärtnerplatz gibt es viele kleine Geschäfte und Cafes. Touristen und Einheimische flanieren hier gleichermaßen gerne durch die Straßen. Hier gibt es auch die meisten Kneipen und Restaurants Münchens, die Gegend hat sich in den letzten Jahren als Zentrum des Nachtlebens etabliert. Besonderer Farbtupfer dieser Vergnügungskultur sind die Lokale der schwul-lesbischen Szene von München.

Auch gibt es zwei grüne Lungen in diesem dicht bebauten Viertel: die nahen Isarauen sowie den Alten Südfriedhof. Zum Schwimmen im Sommer zieht es die Bewohner der Isarvorstadt vor allem ins SMW-Freibad Schyrenbad in Untergiesing, das älteste Bad Münchens.

Der Mittelpunkt ist der Gärtnerplatz, an dem das Staatstheater steht. Hier befindet sich auch das Denkmal des Architekten Leo von Klenze. Das Deutsche und Europäische Patentamt sowie die erste Pfarrkirche des Viertels, St. Maximilian, liegen direkt an der Isar. Der Stadtteil ist über die U1 und U2 an der Fraunhofer Straße, dazu über die U3 und U6 am Sendlinger Tor sowie durch die Nähe zu den S-Bahn-Stationen Marienplatz und Isartor sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Münchner Immobilien & Grundbesitz GmbH

– Ihr Immobilienmakler in München –



TOP